Alte Schule Utersum/Föhr

Gestaltung Grundstück „Alte Schule“ Utersum, Föhr

Projektträger Kurbetrieb Utersum
Förderprogramm GAK-Regionalbudget der LAG AktivRegion Uthlande
ILE GAK-Rahmenplan 4.2.1.c Dorfentwicklung
Kernthema der IES KT6: In Uthlande gemeinsam leben
Projektvolumen 19.916,53 € brutto
Fördersumme 13.264,53 € brutto
Vorstandsbeschluss 05.05.2020
Durchführungszeitraum 15.05.2020 bis 30.09.2020
Projektziele Neugestaltung des brach liegenden Grundstücks im historischen Ortskern mit Obstbäumen und Sträuchern sowie Fahrradständern und Parkplätzen

Projektbeschreibung

Das brach liegende Grundstück ‚Alte Schule‘ im historischen Ortskern von Utersum soll zu einem Garten mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet werden. Der Garten soll mit Obstbäumen und heimischen Sträuchern bepflanzt werden. Zudem soll eine insektenfreundliche Blumen- und Gräserwiese mit zwei Insektenhotels entstehen. Eine Hecke wird den Innenraum schützen.

Die Sitzecke wird so gestaltet, dass sie eine Erinnerung an die ‚Alte Schule‘ erhalten kann – wie beispielsweise ein Findling. Die gesamte Gestaltung wird soweit wie möglich barrierearm angelegt. Im Westen sind Fahrradabstellplätze vorgesehen umgeben von einem Friesenwall und drei Parkplätze – einer davon ein behindertengerechter Parkplatz. Zukünftig ist die Installation einer E-Schnelladestation an einem der Parkplätze angedacht.