Dorfmanager/in Sylt

DorfmanagerIn – Gemeinde Sylt

Projektträger Gemeinde Sylt
Projektvolumen 142.000,00 € brutto
Fördersumme 85.098,98 € netto
Kernthema der IES KT7: Versorgungsgemeinschaft Uthlande – Sicherung der nachhaltigen Grundversorgung aufbauen und stärken
Vorstandsbeschluss 19.04.2018
Durchführungszeitraum 28.06.2018 bis 31.10.2021
Projektziele Verbesserung der Vernetzung und Bindeglied der Bevölkerung in den jeweiligen Ortsteilen
Unterstützung des Ehrenamtes

Projektbeschreibung

Der Dorfmanager / Die Dorfmanagerin soll gemeinsam mit der Bevölkerung aus den einzelnen Ortsteilen der Gemeinde Sylt die soziale Zukunft gestalten und die Vernetzung verbessern. Die Idee für ein Dorfmanagement wurde im bereits 2016 geförderten Projekt „Keitum im Dialog“ entwickelt und auf die gesamte Gemeinde Sylt ausgedehnt, da alle Ortsteile vor ähnlichen Herausforderungen stehen. In den vergangenen Jahren hat sich das dörfliche Leben stark verändert. Die sozialen Strukturen (beispielsweise Feuerwehr) geraten vielerorts ins Wanken und funktionieren nur noch eingeschränkt. So beklagen Einheimische fehlende Strukturen im Gesellschaftsleben, wünschen sich neue Formen der Kommunikation und mehr gemeinsame Projekte, die auch die Integration von Neubürgern verbessern. Eine Aufgabe des hauptamtlichen Dorfmanagements wird es sein, Wünsche und Anregungen aus der Bevölkerung, der Verwaltung und der Politik zu vernetzen und gemeinsame Aktivitäten zu bündeln. Die ehrenamtliche Arbeit soll unterstützt werden, damit sich das Angebot sozialer und kultureller Projekte erhöht und die Ortsteile weiterhin attraktive Wohn- und Arbeitsorte bleiben.

Für drei Jahre soll die Einrichtung der Stelle einer Dorfmanagerin/ eines Dorfmanagers in der Gemeinde Sylt unterstützt werden.