Projekt: Öömrang Hüs

Antragsteller: Öömrang Ferian i.f.

Beantragte Förderung: 25.946,85 € (45%)

Durchführungszeitraum: 01.09.2009 – 31.12.2009

Projektbeschreibung:
Das Öömrang Hüs ist ein historisches Friesenhaus aus dem 18.Jhd. Das Gebäude wird als Heimatmuseum genutzt und ist mit etwa 10.000 Besuchern die bedeutendste kulturhistorische Einrichtung auf Amrum.
Im Rahmen des Projektes soll ein Nebengebäude geschaffen werden. Dieses Nebengebäude ist notwendig, um die Ausstellungsmöglichkeiten im Öömrang Hüs zu verbessern und einen neuen Arbeits- und Archivierungsraum zu schaffen. In Zukunft soll dann das gesamte Öömrang Hüs der Öffentlichkeit als Heimatmuseum zur Verfügung stehen. Im Moment sind wesentliche Teile des Gebäudes durch eine Betreuerwohnung zweckgebunden. Das Nebengebäude soll daher mehrere Funktionen erfüllen: Es entsteht ein Archivierungs- und Arbeitsraum,  damit werden die Arbeitsmöglichkeiten des Museums deutlich verbessert. Hier wird ein Raum geschaffen, um z.B. Wechselausstellungen vorzubereiten und wichtige Arbeitsunterlagen zu archivieren.
Außerdem wird die Betreuerwohnung im Nebengebäude untergebracht. Dadurch werden im Öömrang Hüs Räumlichkeiten frei, die in Zukunft als Ausstellungfläche für das Heimatmuseum genutzt werden.
Schließlich verbessert sich die Betreuungssituation für das Museum, da durch die Betreuerwohnung eine angemessene Unterbringung für die ehrenamtlichen Betreuer geschaffen wird.

Ziele des Projektes: 
Das Vorhaben verfolgt das Ziel, die Möglichkeiten zur Darstellung der Amrumer Kultur und Geschichte zu verbessern und zu erweitern. Durch das gesamte Vorhaben wird die Qualität des Angebotes Öömrang Hüs entsprechend der Ziele im Handlungsfeld Tourismus und Verkehr verbessert. Außerdem werden durch das Vorhaben die Arbeits- und Betreuungssituation des Öömrang Hüs verbessert und dadurch die regionale Identität und die Kultur für den Tourismus besser erlebbar gemacht.

Das Öömrang Hüs, das Mühlenmuseum und das Naturzentrum Norddorf mit den angegliederten historischen Ausstellungen sind die drei wichtigsten kulturhistorischen Einrichtungen auf Amrum. Durch dieses Vorhaben ist ein erster Schritt getan, das Öömrang Hüs langfristig zu erhalten und am heutigen Standard anzupassen und damit das Gesamtangebot der drei Einrichtungen zu modernisieren.