Projekt: Klimaschutzkonzept Föhr-Amrum

Antragsteller: Amt Föhr-Amrum

Fördermenge: 16.225,00 €

Durchführungszeitraum: 16.09.2011 – 15.09.2012

Projektbeschreibung:
Im Rahmen des Kreisklimaschutzkonzeptes und des im Aufbau begriffenen Energienetzwerks Uthlande gibt es bereits Klimaschutzkonzepte für Pellworm und die Halligen sowie für Sylt. Die Gemeinden des Amtes Föhr-Amrum möchten sich auf den gleichen Informationsstand bringen, die zahlreichen Einzelprojekte (siehe unter Synergieeffekte) zusammenfassen und eine Entwicklungsperspektive im Bereich nachhaltige Energieerzeugung und – speicherung sowie sparsamen Umgang mit Energie aufzeigen. Die Energie AG Föhr-Amrum begleitet die Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes und sorgt für die Verbreitung der Ergebnisse.
Die Gemeinden möchten die Energie-und CO2-Bilanz der Inseln verbessern, indem sie auf einer soliden Datenbasis eine Stärken-Schwächen-Analyse durchführen, um daraus konkrete Handlungsmöglichkeiten mit Zeit- und Finanzaufwand abzuleiten.

Die Ziele des Projektes sind:

  • Ermittlung des Potentialen zur Energieeffizienzsteigerung
  • Ermittlung von Potentialen zur Steigerung der Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien
  • Erstellung eines Maßnahmenplans zur Umsetzung
  • Verbesserung der CO2-Bilnaz der Inseln
  • Stärkere Nutzung von erneuerbaren Energien in allen Lebensbereichen
  • Effizientere und somit Ressourcen sparende Energienutzung in den öffentlichen Liegenschaften
  • Wahrnehmen einer Vorbildfunktion für Bewohner und für Gäste

Das Klimaschutzkonzept und insbesondere der Maßnahmenkatalog sollen Entscheidungsgrundlage für realistische Entwicklungsziele hinsichtlich Klimaschutz und Ausbau erneuerbare Energieversorgung sein. Es bietet Handlungsorientierung mit kurz-,mittel- und langfristigen Perspektiven für die sukzessive Umsetzung dieser Maßnahmenpakete.