Projekt: Anschaffung von 2 Fahrradrikschas in List sowie Herstellung eines Faltblattes

Antragsteller: Gemeinde List

Fördermenge: 13.904,-- €

Durchführungszeitraum: 04.10.2011 - 30.04.2012

Projektbeschreibung:
Die Gemeinde List möchte in Kooperation mit dem Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt zwei Fahrradrikschas anschaffen, die jeweils bis zu zwei Fahrgäste transportieren können. Bei den Rikschas handelt es sich um Dreiräder, die wie ein herkömmliches Fahrrad mit Muskelkraft von einem Fahrer angetrieben werden. Falls erforderlich kann der Fahrer einen Elektromotor hinzu schalten. Die Rikschas verfügen hinter dem Fahrer über zwei Passagierplätze, die durch ein Kunststoffgehäuse vor Wind und Regen geschützt sind.

Dauerhaft kommuniziert wird das Projekt im Erlebniszentrum Naturgewalten. Von hier wird ein Teil der Touren starten. Bei schlechtem Wetter werden die Rikschas zusammen mit bereits vorhandenen zweirädrigen Pedelecs zum Bestandteil der Ausstellung.

Die Fahrradrikschas eignen sich auch zur Außendarstellung der Aktiv Region Uthlande und können zu bestimmten öffentlichkeitswirksamen Aktionen von der Aktiv Region Uthlande und von der Insel- und Halligkonferenz verwendet werden. 
Sollte sich das Projekt bewähren, ist eine Anschaffung von Fahrradrikschas möglicherweise auch auf anderen Inseln und Halligen denkbar.

Das Projekt verfolgt das Ziel, für den Klimaschutz und den Einsatz regenerativer Energien zu sensibilisieren und einen Beitrag zu klimafreundlicher Mobilität zu leis-ten. Die Fahrradrikschas sind bereits in mehreren deutschen Großstädten wie Berlin und Hamburg im Einsatz und im Betrieb erprobt. Aufgrund ihres auffälligen Designs sind sie „Hingucker“, die eine große Aufmerksamkeit erhalten. Sie werben für eine umwelt- und klimafreundliche Fortbewegung und weisen auf die sich zunehmend etablierende Möglichkeit der Nutzung von zweirädrigen Pedelecs hin.