Projekt: Neubau eines Mehrzweckgebäudes „Ortsmittelpunkt Norddorf auf Amrum“

Antragsteller: Gemeinde Norddorf

Fördermittel:
296.096,14 € (Infrastruktur)
200.000,00 € (gewerbliche Nutzung)

Durchführungszeitraum: 01.11.2012 - 31.10.2013

Projektbeschreibung:
Die Nordseeinsel Amrum hat zur Vorbereitung der Sanierung der bestehenden und Ansiedlung neuer Infrastruktur ein gesamtinsular abgestimmtes, landesstrategiekonformes Infrastrukturentwicklungskonzept erarbeitet.

Im Rahmen des Konzeptes wurde die komplette kommunale Infrastruktur untersucht und ein Infrastrukturmasterplan entwickelt.

Als ein Ergebnis der gesamtinsularen Kooperationsgespräche soll das beantragte Dorfgemeinschaftshaus im Ortsmittelpunkt umgesetzt werden.

Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses „Ortsmittelpunkt Norddorf“
Die Gemeinde Norddorf möchte den Ortsmittelpunkt durch die Errichtung eines Dorfgemeinschaftshauses weiterentwickeln, um das bestehende Freizeit- und Versorgungsangebot zu verbessern. Das auf dem Baugrundstück vorhandene Haus „Seeheim“ mit der bisherigen Nutzung für ein Kino, einen Bankautomatenschalter und Wohnungen ist abgängig und soll durch einen Neubau ersetzt werden.

Ziel der Maßnahme ist, das bestehende Angebot durch eine zeitgemäße Erneuerung zu erhalten und durch weitere neue Angebote zu ergänzen. 
Die Maßnahme stellt eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität sowohl für die Einheimischen als auch für die Touristen dar.

Bereits in den letzten Jahren hat die Gemeinde Norddorf durch kleinere Maßnahmen wie z.B. die Gestaltung der angrenzenden Dorfwiese oder der Verbesserung des Gebäudes der Amrum Touristik in unmittelbarer Nähe mit der Aufwertung des Ortskernes begonnen. Der beantragte Neubau stellt die Hauptmaßnahme zur Schaffung eines attraktiven Ortsmittelpunktes dar. 
Im Zentrum der Gemeinde soll mit dem Dorfgemeinschaftshaus eine neue Möglichkeit für Veranstaltungen geschaffen werden. Damit können im Ortskern sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich z.B. Vorträge / Kurse oder Konzerte stattfinden. Hierzu dient zum einen der Mehrzweck- und Veranstaltungsbereich im Gebäude und zum anderen die vor dem Gebäude gelegene Tribüne. Die neuen Räumlichkeiten bedeuten eine starke Belebung des Dorfzentrums und haben damit insgesamt eine positive Wirkung auf das Dorfleben.
Mit dem Neubau wird das Kino eine ganzjährige - für die gesamte Insel Amrum bedeutende Einrichtung - erhalten. Das Kino stellt eine wichtige Ergänzung des touristischen Angebotes dar, da es neben dem Schwimmbad in Wittdün und dem Indoor-Spielplatz in Norddorf eines der wenigen wetterunabhängigen Freizeitangebote auf Amrum ist.
Darüber hinaus hat das neue Dorfgemeinschaftshaus eine wichtige Funktion für die Versorgung der Gemeinde Norddorf. Neben den anderen Geschäften der Grundversorgung stellen die neue Verkaufsstelle der Post und die Erhaltung des Bankschalters zwei weitere essentielle Bestandteile der Grundversorgung dar. Die in ein Ladengeschäft integrierte Post ist eine Ergänzung und keine Konkurrenz zu den bestehenden Geschäften in Norddorf.
Im gesamten Dachgeschoss werden Wohnungen für Mitarbeiter und Betreiber der Einrichtungen geschaffen, die aber nicht Teil des Förderantrages sind (Wohnnutzung ca. 250 qm für Dauerwohnungen).