Zukunft - IES 2023-27

Erarbeitung der Entwicklungsstrategie für die Förderperiode 2023-2027

Die Onlinebefragung und Beteiligungs-Workshops auf den Inseln und Halligen sind abgeschlossen. 
Wir danken für Ihre und Eure Teilnahme.

Sie hatten die Möglichkeit, die Themen und Projekte, die Ihnen wichtig sind, in den Prozess der Entwicklung der AktivRegion Uthlande einzubringen. Entweder über die Online-Befragung oder mit der Teilnahme an den Online-Workshops (siehe unten). Nun ist die Projektphase abgeschlossen und die Ergebnisse der Beteiligung werden in die Stratgie eingearbeitet.

 

H I N T E R G R U N D
Die AktivRegion Uthlande ist eine von 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein, die in der aktuellen Förderperiode erfolgreich Projekte in der Region umsetzt. Um auch in der nächsten Förderperiode von 2023-2027 Projekte auf den Weg bringen zu können, muss eine neue Entwicklungsstrategie mit Zielen für die Region erarbeitet werden. Damit bewirbt sich die AktivRegion Uthlande um Fördergelder in Höhe von voraussichtlich ca. 2,5 Mio €. Für das Förderprogramm der Europäischen Kommission sind drei Grundthemen gesetzt, um die sich alles drehen wird:  „Klimaschutz & Klimawandelanpassung“, „Daseinsvorsorge & Lebensqualität“ und „Regionale Wertschöpfung“.
Mit der Erarbeitung der Entwicklungsstrategie wurde die Agentur DSN Connecting Knowledge aus Kiel beauftragt. Die Arbeit erfolgt nicht nur im stillen Kämmerlein, sondern unter Einbeziehung der Erfahrungen der Menschen aus der Region und der Akteure des Vereins. Seit Ende 2021 werden vorhandene Daten analysiert, Interviews geführt und Termine für Workshops auf den Inseln und Halligen vorbereitet.
Gerne hätten wir Sie und euch dazu persönlich vor Ort getroffen, Ihre und eure Ideen aufgenommen und mit Ihnen/euch diskutiert. Allerdings bringt die aktuelle Entwicklung der Covid-19 Pandemie unsere Pläne durcheinander. Daher werden die Workshops online stattfinden. Ergänzend besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der Online-Befragung bis zum 17. März 2022.

 

W O R K S H O P S

Für die Workshops ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Teilnehmen können nur die jeweiligen Bewohnerinnen und Bewohner ihrer Insel bzw. der Halligen. Für die Halligen gibt es einen gemeinsamen Workshop. Hier sind die Termine:

Halligen01. Februar 202219:00 bis 21:00 Uhr
Amrum09. Februar 202219:00 bis 21:00 Uhr
Föhr10. Februar 202219:00 bis 21:00 Uhr
Helgoland21. Februar 202219:00 bis 21:00 Uhr
Pellworm23. Februar 202219:00 bis 21:00 Uhr
Sylt in Weningstedt-Braderup08. März 202219:00 bis 21:30 Uhr

Wir hoffen, dass wir auch mit dem Online-Format viele Menschen erreichen, die Lust haben gemeinsam Ideen für die Region einzubringen. Die Zukunftsthemen sind: „Klimaschutz & Klimawandelanpassung“, „Daseinsvorsorge & Lebensqualität“ und „Regionale Wertschöpfung“.
Wir bitten um Ihre Anmeldung - jeweils bis ca. 1 Woche vor dem o.g. Termin - unter Angabe von Tag des Workshops & Vorname/Nachname & Wohnort & E-Mailadresse - an:fraedrich(at)inselundhalligkonferenz.de. 1-2 Tage vor dem Workshop erhalten Sie dann Ihre Einwahldaten zum Online-Workshop.

 

O N L I N E - B E F R A G U N G
Bis zum 17. März 2022 konnten Sie sichbei unserer Online-Befragung zur Erstellung der Integrierten Entwicklungsstrategie 2023-2027 beteiligen. Die Auswertung fließt in die Strategie mit ein.


Hinweis zum Datenschutz:
Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Erstellung der Integrierten Entwicklungsstrategie für den AktivRegion Uthlande e.V. auf Grundlage der EU-DSGVO erhoben, verwendet und gespeichert. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nach dem Abschluss der Bewerbung um die Fördermittel für die Förderperiode 2023-2027 gelöscht.